Benq InstaShow Ratgeber

Einführung in das drahtlose Präsentationssystem

Das Präsentationssystem für drahtloses Full HD-Streaming von Benq ist ultra einfach einzurichten und zu erweitern. In unserem kleinen Ratgeber zu dem neuen Plug-And-Play Präsentationssystem für Meetings und Konferenzen lesen Sie, wie Sie in 5 einfachen Schritten Ihre erste Präsentation starten und das System ggf. um weitere HDMI-Buttons erweitern können. Ergänzend zu dieser Bedienungsanleitung können Sie sich auch das technische Datenblatt des Herstellers herunterladen.
 
Instashow Ratgeber Schritt 1

Schritt 1

Schliessen Sie die beiden Kabel des HDMI-Buttons des Benq Instashow Systems an Ihre Signalquelle (z.B. Notebook) an. Sollte Ihre Signalquelle über keinen HDMI Ausgang verfügen, können Sie unter Umständen mit einem Adapter arbeiten. Hierzu finden Sie auch einen Hinweis in unserer F.A.Q. zum Benq InstaShow Nach dem Anschliessen leuchtet der HDMI-Button zunächst rot.
 
 
Benq Instashow Ratgeber - Sie benötigen keine Treibersoftware oder ähnliches

Schritt 2

Sobald der HDMI-Button grün leuchtet (nach ca. 2-3 Sekunden), sind Sie bereit, den Bildschirminhalt Ihres Laptops zu übertragen. Sie benötigen keine Treiber oder zusätzliche Software auf der Singalquelle (z.B. Notebook) zu installieren.
 
 
Benq InstaShow Ratgeber Schritt 2

Schritt 3

Wenn Sie Ihren Bildschirminhalt für die Präsentation bereitstellen wollen, dann drücken Sie jetzt einfach den Button. Wechselt die Farbe des HDMI-Buttons auf Blau, sind Sie online und können mit Ihrer Präsentation beginnen. Natürlich kann immer nur ein Teilnehmer gleichzeitig seinen Inhalt präsentieren.
 
 
Sie wechseln den Video-Modus durch einen Druck auf den kleinen Button

Schritt 4

Benq Instashow kennt 2 verschiedene Präsentationsmodi. Einen für eher statische Präsentationsinhalte und einen für schnell bewegte Video-Präsentationen. Sie wechseln den Präsentations-Modus durch einen Druck auf den kleinen Button "Modus" an der Seite des HDMI-Buttons.
 
 
Das Paring neuer HDMI-Buttons gelingt mit einem simplen Knopfdruck

Schritt 5

Paring der HDMI-Buttons Falls Sie weitere HDMI Buttons (Sender) hinzufügen möchten, können Sie den neuen HDMI-Button ganz einfach mit dem Empfänger verbinden. Sie brauchen lediglich für 5 Sekunden die Taste "Pairing" am Sender und Empfänger gleichzeitig zu drücken. In dieser Zeit blinken die Leuchtanzeigen beider Einheiten blau. Sobald das Pairing erfolgreich ist, wechselt die Lichtfarbe auf grün. Jetzt steht die Wireless Connection und der neue HDMI-Button ist einsetzbar. Sie können bis zu 16 Sendeeinheiten pro Empfänger konfigurieren, ohne auch nur eine Software oder einen Treiber installieren zu müssen.
 
Weitere Hinweise zum Betrieb und zur Erweiterung des Benq Präsentationssstems finden Sie auch in unserer FAQ zu diesem Produkt.

Wir bieten fachkundigen Support für die Großregion Trier

Wir für alle unsere Produkte, können Sie sich auch beim Kauf dieses wireless Präsentationssystems voll auf unseren Support verlassen. Die Firma Lauer-Direkt ist seit über 10 Jahren speziell in der Region Tirier-Eifel-Luxemburg tätig hat sich zu einem führenden Anbieter für Präsentationstechniken entwickelt. Zu unseren Kunden zählen wir vor allem Anwender aus dem professionellen Bereich, wie z.B. auch Museen oder Theater und natürlich auch Unternehmen aus dem produzierenden Bereich und Handel.
Stets gilt unser Grundsatz: für uns ist ein Kundenprouket erst abgeschlossen, wenn unsere Kunden mit der Präsentationslösung 100% zufrieden sind. Gerne führen wir Ihnen das Benq Präsentationssystem auch bei Ihnen in Ihrem Unternehmen vor, so dass Sie sich in Ihrem Umfeld von den Vorzügen des Systems überzeugen können.